Die Presseschau vom 04. März

Die erste Guttenberg-freie Presseschau gibt es auch heute noch nicht. Ein taz.de-Kommentar von Bettina Gaus, der sich mit der Nibelungen-Treue der Union zu dem Lügenbaron beschäftigt, ist besonders lesenswert. Dazu ein interessantes Plädoyer für mehr Bürgerbeteiligung, das Thema Parteispenden im Wahljahr 2009 und das für ein Jahr ausgesetzte Netzsperren-Gesetz rückt wieder auf die Agenda.

von Redaktion am mit Kommentare deaktiviert für Die Presseschau vom 04. März

Kommentare sind geschlossen.